15.05.2019
LAK Energie Schwaben/Oberbayern

In Maisach traf sich der Landesarbeitskreis Energie Region Süd/West der Freien Wähler Bayern

10H-Regel muss entschärft werden

In Maisach traf sich der Landesarbeitskreis Energie der Freien Wähler Bayern mit ihrem Vorsitzenden Gottfried Obermair und der für die Region Schwaben und Oberbayern zuständigen Stellvertreterin Birgit Knoblauch. Der Landesarbeitskreis Energie unterstützt die Landtagsfraktion der Freien Wähler zu Energiethemen, bzw. leitet Anträge an die Fraktion zur parlamentarischen Bearbeitung. So ist sich der Arbeitskreis Energie grundsätzlich einig, dass – sofern man den weiteren Ausbau der Windkraft politisch wolle – die 10H-Regel entschärft werden müsse. Diese Entschärfung könnte zum Beispiel bei der anstehenden Evaluierung der 10H-Regel, die nach fünf Jahren durchgeführt werden muss, vorgenommen werden. Ein entsprechender Antrag wurde an die Landtagsfraktion der FREIEN WÄHLER zur weiteren Bearbeitung eingereicht.